Kontakt   Praxis   Anfahrt   Impressum   Datenschutz   

Logo

Hyperhidrose

Viele Menschen neigen zu übermäßiger Schweißproduktion. Schwitzen ist eine normale Funktion für unseren Organismus zur Aufrechterhaltung der Körpertemperatur. Wird jedoch das normale Maß überschritten, spricht man von einer Hyperhidrose. Es wird unkontrolliert viel Schweiß gebildet und der Leidensdruck dieser Patienten ist oft sehr groß.
Krankhaftes Schwitzen lässt sich in verschiedenen Regionen wirksam mit Botulinumtoxin behandeln. Wird es unter die Haut gespritzt, so blockiert es gezielt die Schweißproduktion. Die Wirkung setzt nach wenigen Tagen ein und hält für circa sechs Monate an.
Auch bei normaler Schweißproduktion wird diese Behandlung zunehmend in Anspruch genommen um die Sommermonate ohne störende Schweißflecken zu genießen.

Vor der Behandlung wird die Haut mit Lidocaingel örtlich betäubt. Die anschließende Injektion von  Botulinumtoxin ist somit sehr schmerzarm möglich.